German 13

Download Bein und Statik by T. von Lanƶ, W. Wachsmuth (auth.) PDF

By T. von Lanƶ, W. Wachsmuth (auth.)

Show description

Read or Download Bein und Statik PDF

Best german_13 books

Sicherheit der Elektrizitätsversorgung: Das Spannungsfeld von Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit

​Deutschland hat im internationalen Vergleich eines der zuverlässigsten Elektrizitätssysteme. Jedoch befindet sich die Elektrizitätsversorgung in einer Transformation von fossiler zu regenerativer Erzeugung. Die Kosten der Versorgungssicherheit werden aufgrund zusätzlichen Bedarfs an Investitionen in Technologien wie Backup-Kraftwerke oder Speicher zukünftig ansteigen.

Extra resources for Bein und Statik

Example text

I·oc:nclI Li i IH . j,{HI'O' rlH'J1CIlIii 'J'l'Jlllo lll. 1_ )1. ' II ';: 11. ·u ... : ... lCll~ T~i~. lm'iniullllll - -- l lul illlu'nllllll 11\111. rtlllJlIII' ill11l )1. "hll, ... \ IHHlOH,'osfs I,Jan1 n t'iFi Abb. 12. Bein des Lebenden, Dorsalseite. Hinweislinien mit Ringen beziehen sich auf Skeletpunkte, Abb. 13. Ubersicht über die oberflächlichen ~luskeln des Beines, Dorsalseite, die am Lebenden erkannt werden können. Hinweislinien mit Kreuzen beziehen sich nur auf die Muskel-Skeletplastik.

134). Die nach vorne konvexe Krümmung des Schenkelschaftes ist beim Neugeborenen noch nicht vorhanden. Sie kündigt sich erst vom 2. Lebensjahr ab an und nimmt im Alter zu. Die fetal entstandene Torsion nimmt später wieder ab 6 (Abb. 114, S. 144). Die distale Epiphyse des Femur ist das erste von allen Röhrenknochenenden, in welchem ein Epiphysenkern auftritt. Der Knochenkern gilt als Zeichen für das Ausgetragensein eines Neugeborenen. Alle Kinder, die länger als 44 cm und schwerer als 2500 g sind, haben nämlich den Kern.

Unterschenkel. Der Muskelaufbau des Unterschenkels ist durch die Bedienung der beiden Sprunggelenke gekennzeichnet. Die Einstellung der Sprunggelenke auf die alles überragende Fortbewegungsarbeit bringt es mit sich, daß der Muskel, welcher diese Arbeit zu leisten hat, der M. triceps surae, so mächtig ist, daß hinter ihm alle übrigen Muskeln an Umfang zurückstehen (Regio tibialis posterior, oberflächliche Schicht). f U1H'II I'UH nUll. rUHl lnl'iUIIl )1I"uxhun l . Körpers, antagonistische Muskeln fehlen; infolgedessen ist I loLinlu'll lulIl lUllt.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 32 votes