German 15

Download Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler by Prof. Dr. Walter Purkert PDF

By Prof. Dr. Walter Purkert

Dieser Brückenkurs soll durch konzentrierte Wiederholung und Übung die Differenz zwischen Schulabschluss und Hochschulstart schnell überbrücken helfen und gleichzeitig zu ausgewählten Stoffgebieten des Anfangssemesters überleiten. Die Darstellung verzichtet auf formale Strenge, bleibt anschaulich und bietet zahlreiche durchgerechnete Beispiele aus verschiedenen Bereichen der Betriebs- und Volkswirtschaft. Sämtliche Motivationen und Anwendungsbeispiele sind dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich entnommen. Lösungen zu allen Übungsaufgaben komplettieren das Buch. Die Neuauflage wurde bzgl. der Einkommensteuer an die aktuelle Steuergesetzgebung angepasst.

Show description

Read or Download Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler PDF

Best german_15 books

Algebraische und zahlentheoretische Grundlagen für die Informatik: Gruppen, Ringe, Körper, Primzahltests, Verschlüsselung

Informatikerinnen und Informatiker aller Fachrichtungen müssen die grundlegenden Konzepte, Methoden und Verfahren, die der Entwicklung und dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zugrunde liegen, verstehen und bei der Lösung von Problemen anwenden können. Das Buch stellt die algebraischen und zahlentheoretischen Grundlagen dafür vor und wendet diese bei der Lösung praktischer Problemstellungen, wie modulare Arithmetik, Primzahltests und Verschlüsselung an.

Risikomanagement in Unternehmen: Ein grundlegender Überblick für die Management-Praxis

Dieses crucial stellt die wesentlichen Faktoren eines erfolgreichen Risikomanagements in Unternehmen vor. Unternehmerisches Handeln birgt stets Risiken. Solange jedoch diese Risiken identifiziert sowie Gegenmaßnahmen (Verminderung, Vermeidung, Abwälzung, Tragung) entwickelt werden, stellen sie keine Gefahr für den Fortbestand des Unternehmens dar.

Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns

Ulrich Oevermann ist einer der meistdiskutierten deutschsprachigen Sozialwissenschaftler. Nicht nur unter Studierenden gilt er als schwieriger Autor: Zum einen aufgrund der Komplexität seiner Sprache, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass sein Werk extrem breit angelegt ist und die Veröffentlichungen weit verstreut vorliegen.

Supply Chain Integration: Entwicklung eines Integrators für die globale Supply Chain

Anna Kolmykova stellt eine interdisziplinäre Forschung der SC Integration sowie die Entwicklung eines Integrationsansatzes für die versatile Einbindung der internationalen accomplice in die globale offer Chain (SC) vor. Wie erfolgt eine effiziente Integration der internationalen Akteure in die SC? Wie können komplexe globale SC flexibilisiert und gleichzeitig integriert werden?

Additional info for Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

Sample text

O 1 in der Re ntenredlIlung (vgl. Kap. 3) der Term ~ vor. Mit diesem Term kann ,- 1 bedenken los operiert werden, da de r Aufzinsungsfaktor q immer größer als I und som it q - I stets I- 0 ist. Eine Gleichheit von zwei Termen TI, T"l: nennt man eine Gleichung. B. , um sie nach einer der darin vorkommenden Variablen aufzulösen. Wir wollen jetzt ein ige wichtige erlaubte Umformungen von Gleichungen ken nenlernen. "Erlaubt" bedeutet , daß aus Tl = T"l wieder eine Gleichung hervorgeht und daß umgekehrt aus der neu entstandenen Gleichu ng auf das Bestehen der alten geschlossen werden darf.

H. von allen x mit a - e: < x < a + e. 5. t2 - 12% \; cl (3q- 5r)- (2q+4r)- (q - 11 r); g) 8a - a + ( 3a - 210) - (5a 2) d) (x - 6y) - (4z - 9y); fl (2u -v)- [3v - (tl - v l] - l(Su + 3v) - (2u - v)]; + 31»]- [-(-(I + 10)]. Man mul t ipliziere die Kl ammern a us und vereinfache soweit als möglich: b) (- 132: - IOy)(9x - 15y) ; , , cl (2(1:1: + 3bY)(;io - 3"10); d) + + ... + a) (2a - 3b)(a + 26); (Xl e) (L" u;b, )(a - cl; Xn )(X - X2 fl (a + 6)(2(1 - 4b) - (3a b) 3) y); + 10)(2(1 - b); (' , ') (' , ') ~p -- q +-r - p+ -q-- r 234364 " In den folgenden Ausdrü cken sind gemeinsame Fakto ren a uszuklammern: b)x 2 - 2xy+x ; 4) Ma n berechne folgende Ausdrücke mittels der binomischen Formeln: a)(r-s)2; b)(k+ I )2; c)(4-2z)(4 +2z); d)( _ 2 _z)2_( I _z)2; e) (a + 6 + e - d)2 ; f) (3z + 4y)2 - (2z - 5y?

PROPORTlONEN, PROZENT RECHNUNG, Zl NSEN 39 /(0, des sogenannten Anfa ngskapitals, sind in einem J ahr gerade p% von K o; der P rozentsatz p heißt der Zinsfu ß (auch oft Zinssatz genannt). 3. (per annum = pro Jahr) dahinter. m. wü rde auf einen Monatszins hindeuten). B. 3. bedeutet also, da ß 100 Euro, zu d iesem Zinssatz angelegt, in einem Jahr 7,30 Euro Zinsen bringei!. 41) J(o . l~O Euro Zinsen, denn K o ist der Grundwcrt , die Zinsen sind der Prozentwert zum Prozentsatz p. B. für das Diskontieren von Wechseln, für die Berechnung von Verzugszinsen, von Zinsen für kurzfristige Dispositionskred ite und in vielen anderen Fällen.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 28 votes