German 8

Download Operative Eingriffe im Gebiete des Ohres · der Nase · des by A. Lautenschläger PDF

By A. Lautenschläger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

German 8

Download Finanzanalysen in der Investitions- und by Jochen Schneider PDF

By Jochen Schneider

Durch die stetig steigende Komplexität von Finanzprodukten und -problemlösungen sowie deren steuerlicher Behandlung, wird eine geeignete Systemunterstützung zunehmend wichtiger für finanzwirtschaftlich fundierte Entscheidungen.
Ausgehend von der finanzwirtschaftlichen Fragestellung, leitet Jochen Schneider mit einem interdisziplinären Problemlösungsansatz ein systemtechnisches Konzept ab, mit dem Finanzanalysesysteme auch langfristig der Komplexität und Änderungsdynamik des Wissensgebiets gerecht werden können.

Show description

German 8

Download Untersuchungen über Funktionen und Wirkungen von Zeitungen by Gerhard Kunz PDF

By Gerhard Kunz

Kaum ein Sachverhalt der fortgeschrittenen Industriegesellschaften wurde empirisch so irttensiv untersucht wie die Massenkommunikation. So unbestritten die Existenz von Wirkungen der Massenmedien auf die Meihung, Einstellung und das Verhalten ihres Publikums ist, so umstritten sind doch weiterhin die zahlreichen Versuche einer funktionalen oder gar kausalen Zuordnung. Wahrend die Soziologie und Sozialpsychologie in anderen Teilbereichen, z. B. der Industrie-oder Berufssoziologie, das Stadium der Ideologiekritik zwar nicht uber wunden, aber doch weitgehend abgeklart hat, sieht sich die Massenkommunikations forschung vor allem immer wieder aufgerufen, eingespielte und eingeschliffene, stereotype Vorstellungen uber die Wirkung der Massenmedien zu widerlegen. In besonderer Weise muB sie sich dab ei einerseits mit einem psychologischen Reduktio nismus, der wesentlich in der culture von LE BON steht, auseinandersetzen und andererseits gegen eine asthetisierende Kulturkritik wehren, deren place mit dem Begriff des aristokratischen Individualismus (FRIEDRICH NIETZSCHE) zu treffend beschrieben ist. Der Aufstand der Massen (ORTEGA y GASSET) wird als die gesellschaftliche Ent wicklung der letzten hundert Jahre verstanden, bei der eine ungegliederte und unbestimmte Vielzahl isolierter und gleichartiger Inaividuen in kulturgefahrdender Absicht aufgebrochen ist, angetrieben und bestimmt von der Massenseele (GUSTAVE LE BON), welche sich einzig in einer haf1lichen Moglichkeit des Mensch seins verwirklichen kann, wie Hofstatter diese gesellschaftsphilosophische imaginative and prescient treffend gekennzeichllet hat ( P. R. HOFSTATTER, 1957, S. 9). Wo ab er die Struk turierung gesellschaftlicher Prozesse verkannt und die Existenz sozialer Gruppie rungen und Illstitutionalisierungen in ihrer vergesellschaftenden Funktion miB deutet wurden, konnte die Legende von der Massengesellschaft (THEODOR GEIGER) entstehen.

Show description