German 15

Download Der Einsatz externer Mitarbeiter in Bundesministerien: Eine by Andreas Maisch PDF

By Andreas Maisch

Andreas Maisch untersucht den Personalaustausch zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft, der in der Öffentlichkeit teilweise als eine neue shape des Lobbyismus betrachtet wird. Dabei analysiert der Autor, wie sich die Anzahl der externen Mitarbeiter seit dem Jahr 2008 entwickelt hat und welche Faktoren ihre Anzahl am stärksten beeinflussen. Des Weiteren betrachtet er, wie groß die Einflussmöglichkeiten der externen Mitarbeiter sind und ob das Ziel der Bundesregierung erreicht wurde, einen gegenseitigen Personalaustausch mit der Wirtschaft zu etablieren. Im Jahr 2004 hatte die rot-grüne Bundesregierung das Personalaustauschprogramm „Seitenwechsel“ gestartet, um das gegenseitige Verständnis zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft zu verbessern.

Show description

Read or Download Der Einsatz externer Mitarbeiter in Bundesministerien: Eine politikwissenschaftliche Analyse PDF

Similar german_15 books

Algebraische und zahlentheoretische Grundlagen für die Informatik: Gruppen, Ringe, Körper, Primzahltests, Verschlüsselung

Informatikerinnen und Informatiker aller Fachrichtungen müssen die grundlegenden Konzepte, Methoden und Verfahren, die der Entwicklung und dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zugrunde liegen, verstehen und bei der Lösung von Problemen anwenden können. Das Buch stellt die algebraischen und zahlentheoretischen Grundlagen dafür vor und wendet diese bei der Lösung praktischer Problemstellungen, wie modulare Arithmetik, Primzahltests und Verschlüsselung an.

Risikomanagement in Unternehmen: Ein grundlegender Überblick für die Management-Praxis

Dieses crucial stellt die wesentlichen Faktoren eines erfolgreichen Risikomanagements in Unternehmen vor. Unternehmerisches Handeln birgt stets Risiken. Solange jedoch diese Risiken identifiziert sowie Gegenmaßnahmen (Verminderung, Vermeidung, Abwälzung, Tragung) entwickelt werden, stellen sie keine Gefahr für den Fortbestand des Unternehmens dar.

Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns

Ulrich Oevermann ist einer der meistdiskutierten deutschsprachigen Sozialwissenschaftler. Nicht nur unter Studierenden gilt er als schwieriger Autor: Zum einen aufgrund der Komplexität seiner Sprache, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass sein Werk extrem breit angelegt ist und die Veröffentlichungen weit verstreut vorliegen.

Supply Chain Integration: Entwicklung eines Integrators für die globale Supply Chain

Anna Kolmykova stellt eine interdisziplinäre Forschung der SC Integration sowie die Entwicklung eines Integrationsansatzes für die versatile Einbindung der internationalen accomplice in die globale provide Chain (SC) vor. Wie erfolgt eine effiziente Integration der internationalen Akteure in die SC? Wie können komplexe globale SC flexibilisiert und gleichzeitig integriert werden?

Additional resources for Der Einsatz externer Mitarbeiter in Bundesministerien: Eine politikwissenschaftliche Analyse

Sample text

1007/978-3-658-08415-8 45 Literatur Adam, Hermann. 1977. Theorie gesellschaftlicher Machtverteilung. Köln: Bund-Verlag. Adamek, Sascha, und Kim Otto. 2008. Der gekaufte Staat: Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben.  Aufl. Köln: Verlag Kiepenheuer & Witsch. 1987. Organisierte Interessen in der Bundesrepublik. Opladen: Leske + Budrich. Allgemeine Verwaltungsvorschrift. 2008. vom 17. Juli 2008 zum Einsatz von außerhalb des öffentlichen Dienstes Beschäftigten (externen Personen) in der Bundesverwaltung.

Welche Ministerien haben ihre eigenen Beamten zu Unternehmen oder Wirtschaftsverbänden entsendet? Das BMZ betreibt nach eigenen Angaben seit 1997 einen gegenseitigen Personalaustausch mit dem BDI. Der Austausch diene dazu, „Wirtschaftsvertreter für Entwicklungspolitik und BMZ-Mitarbeiter für Wirtschaftsthemen zu sensibilisieren“. In der Zeit vom 15. September 2010 bis 14.  2). Ole Schröder (2010, S. ), Parlamentarischer Staatssekretär des BMI, teilte dem Vorsitzenden des Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (beide CDU), die Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Frage des Innenausschusses mit.

Damit hatte beinahe die Hälfte der Ministerien keinen einzigen externen Mitarbeiter eines Wirtschaftsunternehmens oder eines Wirtschaftsverbands. Lediglich das Auswärtige Amt und das BMZ setzten auch noch im zweiten Halbjahr 2012 Externe aus einem Wirtschaftsverband, dem BDI, ein (BMI 2013c). ). Das Bildungsministerium nahm, obwohl es insgesamt die meisten Externen aller Ministerien hatte, nie einen Mitarbeiter eines Wirtschaftsverbands oder einer Gewerkschaft auf. Es griff zwar in einigen Fällen auf Externe von Unternehmen zurück, doch diese Unternehmen waren dann zugleich Projektträger des Ministeriums.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 7 votes