German 15

Download Der Sündenbock in der öffentlichen Kommunikation: by Christine Viertmann PDF

By Christine Viertmann

Christine Viertmann leistet eine interdisziplinäre examine des Sündenbock-Phänomens im Kontext der Medienberichterstattung über die ehemaligen CEOs Josef Ackermann (Deutsche Bank), Werner Seifert (Deutsche Börse) und Hartmut Mehdorn (Deutsche Bahn). Die Untersuchung zeigt, wie und warum Vorstandsvorsitzende nationaler Traditionsunternehmen zu Projektionsflächen gesellschaftlicher Konflikte werden können. Der Sündenbock-Mechanismus ist eine unumgängliche, komplexitätsreduzierende Lösungsstrategie für gesellschaftliche Problemstellungen. Anhand der drei Fallstudien werden Medientexte und -bilder auf Elemente einer Sündenbock-Erzählung hin untersucht. Darüber hinaus wird in Experteninterviews mit Journalisten und Unternehmensvertretern über die Bedeutung des Sündenbocks in der öffentlichen Kommunikation diskutiert. Das Ergebnis: Wirtschaftsjournalismus ist mythisch. Topmanagern werden nicht selten Eigenschaften zugeschrieben, die archaischen Opfermerkmalen entsprechen.

Show description

Read or Download Der Sündenbock in der öffentlichen Kommunikation: Schuldzuweisungsrituale in der Medienberichterstattung PDF

Best german_15 books

Algebraische und zahlentheoretische Grundlagen für die Informatik: Gruppen, Ringe, Körper, Primzahltests, Verschlüsselung

Informatikerinnen und Informatiker aller Fachrichtungen müssen die grundlegenden Konzepte, Methoden und Verfahren, die der Entwicklung und dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zugrunde liegen, verstehen und bei der Lösung von Problemen anwenden können. Das Buch stellt die algebraischen und zahlentheoretischen Grundlagen dafür vor und wendet diese bei der Lösung praktischer Problemstellungen, wie modulare Arithmetik, Primzahltests und Verschlüsselung an.

Risikomanagement in Unternehmen: Ein grundlegender Überblick für die Management-Praxis

Dieses crucial stellt die wesentlichen Faktoren eines erfolgreichen Risikomanagements in Unternehmen vor. Unternehmerisches Handeln birgt stets Risiken. Solange jedoch diese Risiken identifiziert sowie Gegenmaßnahmen (Verminderung, Vermeidung, Abwälzung, Tragung) entwickelt werden, stellen sie keine Gefahr für den Fortbestand des Unternehmens dar.

Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns

Ulrich Oevermann ist einer der meistdiskutierten deutschsprachigen Sozialwissenschaftler. Nicht nur unter Studierenden gilt er als schwieriger Autor: Zum einen aufgrund der Komplexität seiner Sprache, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass sein Werk extrem breit angelegt ist und die Veröffentlichungen weit verstreut vorliegen.

Supply Chain Integration: Entwicklung eines Integrators für die globale Supply Chain

Anna Kolmykova stellt eine interdisziplinäre Forschung der SC Integration sowie die Entwicklung eines Integrationsansatzes für die versatile Einbindung der internationalen companion in die globale provide Chain (SC) vor. Wie erfolgt eine effiziente Integration der internationalen Akteure in die SC? Wie können komplexe globale SC flexibilisiert und gleichzeitig integriert werden?

Extra resources for Der Sündenbock in der öffentlichen Kommunikation: Schuldzuweisungsrituale in der Medienberichterstattung

Sample text

Es geht nicht um die Materialität der sprachlichen Bestandteile, sondern um deren kommunikative Referenz für Menschen in einer bestimmten Kommunikationssituation. 22 Paradigmen und Syntagmen bilden die Grundstruktur einer Sprache. Das Paradigma gibt Strukturmerkmale vor, die durch eine Kombination von Elementen im Syntagma ausgefüllt werden können (vgl. Saussure 1916/ 2001). 3 Sündenbock-Literatur: Ein Forschungsüberblick 51 der Zeit in allen Gesellschaften. In sog. warmen Gesellschaften werden diese Mythen als Teil der eigenen Identität bspw.

4 Der Sündenbock als narrative Erinnerungsspur Nach den Ausführungen zur Mythenanalyse bleibt dennoch die Frage offen, wie die Transformation eines Rituals zum Mythos und damit zu einer analysierbaren Erzählung stattfindet. Freud glaubte fest an eine Vererbung von archaischen Erinnerungsspuren als grundlegende kulturelle Deutungsparadigmen.

Lévi-Strauss (1955, 1958/1967, S. 226-254) verweist in einem Aufsatz über die Mythenanalyse und dem gleichnamigen Kapitel in Strukturale Anthropologie auf sog. Mytheme, die mit Morphemen, der kleinsten bedeutungstragenden Struktur der Sprache verglichen werden können. Mytheme lassen sich auf eine bestimmte Art und Weise organisieren und anordnen. Sie sind gleichzeitig auf dem Satzniveau angesiedelt. Sie können, als Karten oder Einheiten, als sog. Beziehungsbündel gelesen, verschiedene Erzählungen bilden.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 34 votes