German 7

Download Die Chef-Falle: Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen by Jörg Knoblauch PDF

By Jörg Knoblauch

Show description

Read Online or Download Die Chef-Falle: Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen müssen PDF

Best german_7 books

Krankenhausmanagement

Herausgeber: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Albach ist Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin und Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin. Die Autoren sind namhafte Wissenschaftler.

Additional info for Die Chef-Falle: Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen müssen

Sample text

Das ist die Chef-Falle! Deshalb gilt: Chefs müssen sich ihren Führungsanspruch neu verdienen. Ich bin davon überzeugt, dass ein Unternehmen allein mit A-Führungskräften Spitzenleistungen erzielen kann. Dafür will dieses Buch Ansporn sein. Doch hierzu ist es nötig, der ungeschminkten Wahrheit ins Gesicht zu sehen. « Jörg Knoblauch Über den Autor Prof. Dr. Jörg Knoblauch ist geschäftsführender Gesellschafter der tempus-Gruppe. Das mittelständische Unternehmen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: Gewinner des »Best Factory Award«, einer Auszeichnung für das bestgeführte Kleinunternehmen Deutschlands, sowie des Ludwig-Erhard-Preis-Wettbewerbs.

Ab 30 bis 50 Mitarbeitern muss jedoch eine weitere Führungsebene geschaffen werden. Ein kaufmännischer Leiter, ein Technikchef oder ein Vertriebsleiter werden gebraucht. Das will der Gründer aber oft nicht, weil er sich dann auf diesen Gebieten entmachtet fühlt. In der zweiten Phase braucht es gute Führung. Der Chef muss Mitarbeiter finden, die in einzelnen Bereichen besser sind als er selbst. Ein genialer Designer oder Tüftler braucht jetzt zum Beispiel ein Finanzgenie und einen Vertriebsmann, der richtig Gas gibt.

Auch in unserem Mittelstand gibt es landauf, landab Unternehmen, die von schwachen Führungskräften an den Rand des Ruins getrieben werden. Zunächst haben mich die vielen Zuschriften von Mitarbeitern unterschiedlicher Unternehmen auf mein Buch Die Personalfalle überrascht. Hunderte haben protestiert und schrieben mir immer wieder sinngemäß: »Knoblauch, du hast die falschen auf die Anklagebank gesetzt. C-Mitarbeiter fallen ja nicht vom Himmel. « Es folgten wahre Horrorgeschichten über Führungskräfte, die, wenn sie einfache Mitarbeiter wären, mit diesen Leistungen wahrscheinlich keinen Tag länger in ihrer Firma bleiben dürften.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 39 votes