German 13

Download Die elektrolytischen Metallniederschläge: Lehrbuch der by Wilhelm Pfanhauser PDF

By Wilhelm Pfanhauser

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die elektrolytischen Metallniederschläge: Lehrbuch der Galvanotechnik mit Berücksichtigung der Behandlung der Metalle vor und nach dem Elektroplattieren PDF

Best german_13 books

Sicherheit der Elektrizitätsversorgung: Das Spannungsfeld von Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit

​Deutschland hat im internationalen Vergleich eines der zuverlässigsten Elektrizitätssysteme. Jedoch befindet sich die Elektrizitätsversorgung in einer Transformation von fossiler zu regenerativer Erzeugung. Die Kosten der Versorgungssicherheit werden aufgrund zusätzlichen Bedarfs an Investitionen in Technologien wie Backup-Kraftwerke oder Speicher zukünftig ansteigen.

Extra info for Die elektrolytischen Metallniederschläge: Lehrbuch der Galvanotechnik mit Berücksichtigung der Behandlung der Metalle vor und nach dem Elektroplattieren

Example text

Fig, 13. Kupferbarren hergestellten Windung besteht, besteht die Spule des Voltmessers aus vielen Windungen eines dünnen Drahtes. Die Verbindung mit der Leitung geschieht durch die beiden Klemmen K und K 1 . Ein anderes Konstruktionsprinzip von Meßinstrumenten beruht auf der Wechselwirkung zwischen Magneten und stromdurchflossenen Leitern. Schickt man durch einen Leiter, welcher in einem magnetischen Feld, etwa zwischen den beiden Polen eines Hufeisenmagnets aufgehängt ist, einen elektrischen Strom, so wird der Leiter abgelenkt; auf dieser Ablenkung beruhen die nach dem System Deprez-d' Arsonval konstruierten Meßapparate, sogenannte Präzisions- oder aperiodische Meßinstrumente (Fig.

I 5· fließenden Teilströme an. Die Summe der Angaben der Ampermesser AM 1 , AM 2 , AM 3 gleicht natürlich der Angabe des Haupt-Ampermessers AM. Betrug etwa die Angabe in den Ampermessern AM 1 = zo A , AM2 = 40 A, AM 3 '= go A, so zeigt der Hauptampermesser eine Stromstärke von 20 + 40 + go = r5o A an. Die sogenannten Präzisions-Meßinstrumente haben wesentliche Vorzüge gegenüber elektromagnetischen, den t echnischen Meßinstrumenten und bei dem tatsächlich geringen Preisunterschied, der heute noch zwischen diesen Systemen besteht, sollte man wirklich nur noch die Präzisions-Instrumente benutzen.

Bekannter als das Voltasche Becherelement ist die nach seinem Erfinder benannte Voltasche Säule. Galvanische Elemente. 30 Diese in Fig. 28 abgebildete Stromquelle kann man sich dadurch herstellen, daß man auf eine Holzgrundplatte säulenförmig die Bestandteile des früher erwähnten Voltaschen Elementes aufbaut; zu unterst liegt eine mit einem angelöteten Kupferdraht versehene Kupferplatte, welche einen tassenförmig umgebogenen Rand besitzt und den Pol der Säule bildet. Zwischen diese Kupferplatte und die im Voltaschen Element augewandte Zinkplatte kommt ein in verdünnter Schwefelsäure getränktes Stück Tuch.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes