German 15

Download Digitale Souveränität: Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft by Mike Friedrichsen PDF

By Mike Friedrichsen

Mit diesem Buch wird die Frage beleuchtet, was once eigentlich Souveränität ist und used to be diese im digitalen Zeitalter bedeutet. Dabei wird die Aufgabe der digitalen Souveränität in Zeiten der Globalisierung für Deutschland erörtert und die Frage aufgegriffen, wie und wozu Staaten digitale Souveränität konstruieren. Im weiteren Verlauf werden ein breites Spektrum an Standpunkten und Sichtweisen bezüglich der Aufgaben diskutiert, die sich für die politisch Verantwortlichen, aber auch für die Wirtschaft und die Zivilgesellschaft stellen, verbunden mit den daraus resultierenden Herausforderungen. Abschließend erfolgt eine examine der Aktionsfelder für potentielle Schwerpunkte der deutschen Wirtschaft, verbunden mit der Fragestellung, ob die digitale Politik Deutschlands (und auch der european) von Rückzug und Protektionismus geprägt sein wird oder die Europäer bald nur noch Konsumenten sein können, eingezwängt zwischen aus Asien und software program und Internetdiensten aus USA​.

Show description

Read Online or Download Digitale Souveränität: Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft PDF

Similar german_15 books

Algebraische und zahlentheoretische Grundlagen für die Informatik: Gruppen, Ringe, Körper, Primzahltests, Verschlüsselung

Informatikerinnen und Informatiker aller Fachrichtungen müssen die grundlegenden Konzepte, Methoden und Verfahren, die der Entwicklung und dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zugrunde liegen, verstehen und bei der Lösung von Problemen anwenden können. Das Buch stellt die algebraischen und zahlentheoretischen Grundlagen dafür vor und wendet diese bei der Lösung praktischer Problemstellungen, wie modulare Arithmetik, Primzahltests und Verschlüsselung an.

Risikomanagement in Unternehmen: Ein grundlegender Überblick für die Management-Praxis

Dieses crucial stellt die wesentlichen Faktoren eines erfolgreichen Risikomanagements in Unternehmen vor. Unternehmerisches Handeln birgt stets Risiken. Solange jedoch diese Risiken identifiziert sowie Gegenmaßnahmen (Verminderung, Vermeidung, Abwälzung, Tragung) entwickelt werden, stellen sie keine Gefahr für den Fortbestand des Unternehmens dar.

Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns

Ulrich Oevermann ist einer der meistdiskutierten deutschsprachigen Sozialwissenschaftler. Nicht nur unter Studierenden gilt er als schwieriger Autor: Zum einen aufgrund der Komplexität seiner Sprache, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass sein Werk extrem breit angelegt ist und die Veröffentlichungen weit verstreut vorliegen.

Supply Chain Integration: Entwicklung eines Integrators für die globale Supply Chain

Anna Kolmykova stellt eine interdisziplinäre Forschung der SC Integration sowie die Entwicklung eines Integrationsansatzes für die versatile Einbindung der internationalen associate in die globale provide Chain (SC) vor. Wie erfolgt eine effiziente Integration der internationalen Akteure in die SC? Wie können komplexe globale SC flexibilisiert und gleichzeitig integriert werden?

Additional info for Digitale Souveränität: Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft

Example text

Im einfachsten Fall versteht man darunter, das Bestimmungsrecht über alle persönlich digital erfassten Daten bzw. die eines Unternehmens. Um die entsprechende Souveränität wahrzunehmen geht man dann konventionell vor. Man betrachtet die jeweils bereits gestellten bzw. erfassten digitalen Daten. Diese werden bewertet und priorisiert. Im Anschluss werden Klassen (Regeln) bestimmt, die in entsprechende Nutzungsrechte für Dritte münden. Ist man mit dieser Aufgabe durch hat man seiner digitalen Souveränität genüge getan oder ist souverän.

Im der Erstellung von Open-Source-Software ist es üblich, dass zahlreiche Programmierer Neue Rolle öffentlicher Rechenzentren für Bürger-Datenschutz 31 verteilte Testaufgaben übernehmen und Sicherheitslecks entdecken und melden (Raymond, 2008). Daher ist der Einbau von „Spyware“ in Open-Source-Programmen unter den Augen einer fachkundigen Weltöffentlichkeit sehr schwierig. Genau diese hohe Sicherheit hat auch zum Siegeszug der Open-Source-Software im Rechenzentrum geführt. So sind Betriebssysteme auf Linux Basis weit verbreitet, Webserver Software wie Apache, Tomcat in Rechenzentren dominant gegenüber proprietärer, kommerzieller Software.

Somit ist ein Kombinieren von Daten für Big-Data-Analysen über die Bürger rechtlich verboten. Die Trennung von Exekutive und Gerichtsbarkeit bedingt, dass richterliche Durchsuchungsbefehle vorliegen müssen, um Zugriff auf elektronische Daten von Ministerien oder von Privatpersonen zu erhalten. Diese rechtliche Festlegungen waren durch geringe Datenmengen, durch getrennten Applikationen und Infrastrukturen technisch abgesichert. Diese Situation ist durch die Möglichkeiten Personen-Daten mit anderen Quellen wie öffentliche Social Media Daten zu kombinieren aufgeweicht worden.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 42 votes